Ihr Warenkorb
keine Produkte

Sicher Einkaufen bei CaroKanu.de

Viele Kunden fragen uns, warum wir kein Label von Trusted Shops oder ähnlichen kommerziellen Labelanbietern führen.
Ganz einfach, weil wir dann jeden von uns verkauften Bootswagen ca. 2,5 € teurer machen müssten, und dass für reine Augenwischerei.

Warum kann man bei uns trotzdem sicher einkaufen?
  • Wir versuchen vor dem Kauf bestmöglich zu beraten, damit jeder Kunde auch das für ihn passende Produkt bei uns ordert.
  • Wir sind klein, bei uns kann im Falle von Unklarheiten kein Fall von Abteilung zu Abteilung gereicht oder auf die lange Bank geschoben werden. Und Kulanz wird bei uns immer groß geschrieben.
  • Als deutsches Unternehmen müssen wir uns natürlich auch an die hiesigen Gesetzte halten. Hier ist für den Kunden zu Allererst das gesetzliche Widerrufsrecht zu nennen, dass jedem Käufer ein mindestens 14-tägiges Rückgaberecht garantiert. 
  • Wir erheben von unseren Kunden keine sensiblen Daten (Bankkonten, Kreditkarten o.ä.). Für Sofort-Zahlungen stehen Portale wie Sofortüberweisung oder PayPal zur Verfügung, welche den Zahlungsverkehr mit unseren Kunden mit größtmöglicher Sicherheit abwickeln und außerdem teilweise noch einen zusätzlichen Käuferschutz bieten. Deshalb gibt es auch keine direkte Zahlungsmöglichkeit per Bankeinzug, da wir dann selbst die Sicherheit dieser sensiblen Kundendaten garantieren müssten.

Warum soll ich aber per Vorkasse bezahlen, Kauf auf Rechnung wäre für mich doch sicherer?

Es ist für jeden Kunden ein Leichtes, sich im Internet über ggf. vorhandene negative Bewertungen eines Online-Shops zu informieren. Umgekehrt ist es einem Shopbetreiber kaum möglich, schwarze Schafe unter den Kunden zu erkennen (und die gibt es leider selbst in unserer doch so überschaubaren Branche). Lediglich die Inanspruchnahme teurer Bonitätsauskunftssysteme wäre eine Möglichkeit, aber das wären wieder Kosten, die wir auf unsere Produkte aufschlagen müssten.
Sicherlich sind mindestens 99% unserer Kunden absolut ehrlich. Aber selbst, wenn es nur bei jeder hundertsten Rechnung Zahlungsprobleme geben sollte, ist dies letztendlich ein Schaden für alle ehrlichen Kunden, da auch dies wieder Aufwand und Kosten erzeugt.
Wir überlegen allerdings durchaus, zukünftig einen Rechnungskauf über einen Zahlungsdienstleister mit Abnahme des Ausfallrisikos anzubieten. In diesem Fall müssen dann aber die Kunden, die diesen Service in Anspruch nehmen möchten, auch die dafür anfallenden Gebühren tragen.